Dr. med. Annemarie Renk-Fritsch

Fachärztin für Anästhesie/spezielle Schmerztherapie/TCM (Akupunktur B-Diplom)

Frau Dr. Renk-Fritsch ist seit 2008 im Gelenk- und Wirbelsäulen-Zentrum Steglitz als Fachärztin für Anästhesie, Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und Schmerztherapie tätig.

Nach dem Studium der Chemie und der Haushalts- und Ernährungswissenschaften in Gießen sowie dem Studium der Humanmedizin an der FU Berlin, erfolgte die Weiterbildung zur Fachärztin für Anästhesie am Universitätsklinikum Benjamin Franklin, dem Vivantes Klinikum Neukölln, der Lungenklinik Heckeshorn und dem Urban Krankenhaus Berlin. Nach längerem Aufenthalt am Colombo South Hospital (Colombo, Sri Lanka) und dortiger Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin, schloss sie diese mit der Weiterbildung zum Meister der Traditionellen Chinesischen Medizin bei der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur erfolgreich ab. Die Weiterbildung in der Schmerztherapie erfolgte an der Charitè Berlin, Campus Rudolf Virchow und im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe.

Promotion zum Dr. med. an der FU Berlin.

Ab 1990 Tätigkeit als niedergelassene Anästhesistin in eigener Praxis mit ambulanten Narkosen in den Bereichen der Orthopädie, Kinderchirurgie, Gynäkologie und Neurochirurgie.

Seit 2013 zusätzliche Tätigkeit im Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe in der Abteilung für Schmerztherapie. Hier besteht eine enge Zusammenarbeit mit dem Gelenk- und Wirbelsäulen-Zentrum Steglitz. In schwierigen Fällen besteht somit die Möglichkeit Patienten mit chronischem Schmerzsyndrom dort einer multimodalen, stationären Schmerztherapie zuzuführen.

Medizinische Schwerpunkte

  • Akupunkturbehandlung nach der Traditionellen Chinesischen Medizin
  • spezielle Schmerztherapie